Wir über uns


Die Situation von Menschen, die unheilbar und lebensbegrenzt erkranken und das Leben ihrer Familien ist häufig geprägt von enormer Anspannung, Angst, Konflikten, Überlastung und vielen offenen Fragen. Das Leben aller Beteiligten verändert sich oftmals umfassend.

Wir wollen uns der Bedürfnisse und Nöte von schwerkranken und sterbenden Menschen und ihrer Angehöriger annehmen, sowohl zuhause als auch in stationären oder teilstationären Einrichtungen.

Hospizarbeit bedeutet für uns das zugewandte und achtungsvolle Begleiten von Menschen in der Endphase ihres Lebens und die Unterstützung der Familien. Dies schließt die Respektierung von Selbstverantwortung und Mündigkeit aller Betroffenen ein.

Wir sind den christlichen Grundwerten verpflichtet, jedoch offen für alle betroffenen Menschen, unabhängig von Herkunft, Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit.

Die Hospizarbeit ist ein ehrenamtlicher Dienst und damit kostenfrei.

Wenn sich ein Mensch und dessen Familie für unsere Begleitung entscheidet, wird uns großes Vertrauen geschenkt, mit dem wir respektvoll und mit viel Achtung umgehen.

Unsere Hospizhelfer unterliegen der absoluten Schweigepflicht.

Zur Vorbereitung auf ihren Einsatz werden unsere Mitarbeiter geschult und erhalten regelmäßige Weiterbildungen.